Hefekranz

Ca. 20 Stücke

  • 20 g Hefe
  • Saft und abgeriebene Schale einer Bio-Zitrone
  • 1 gehäufter Esslöffel Süsspulver hitzebeständig, z.B. Assugrin
  • 500 g Mehl (sieben)
  • 100 g flüssige Butter
  • 3 Eier; etwas verklopftes Ei fürs Bestreichen zur Seite stellen.
  • Teelöffel Salz
  • 2-3 dl lauwarme Milch

Füllung:

  • ca. ½ Tasse Milch
  • 8 g Süsspulver hitzebeständig
  • 250 g geriebene Mandeln oder Haselnüsse
  • 1 Esslöffel Rum
  • 1 fein geriebener Apfel

Zum Bestreuen: Gehackte Haselnüsse oder Mandelblättchen


Hefe mit etwas Milch aufgehen lassen, zum Mehl hinzufügen. Zitronenschale und -saft, Butter, Eier, Salz und zuletzt die Milch beifügen. Alles miteinander fest kneten. In drei gleich grosse Teile schneiden und zu langestreckten Rechtecken auswallen. Die drei Teile mit Füllung bestreichen und einrollen. Aus den drei Strängen einen Kranz flechten und zum Ring formen. In eine eingefettete Springform geben. Mit Ei bestreichen und mit gehackten Haselnüssen oder Mandelblättchen bestreuen.

Füllung: Milch mit Süsspulver aufkochen. Geriebene Mandeln oder Haselnüsse beifügen, auskühlen lassen. Rum und fein geriebenen Apfel daruntermischen.

Backen: ca. 1 Stunde bei 180°C. nach 50 Minuten evtl. mit Alufolie abdecken. Bei leicht geöffneter Backofentür etwas auskühlen lassen.

Tipp falls Ihnen das ganze Rezept zu gross ist: Mit der Hälfte der Zutaten lässt sich eine Cakeform füllen.

Der ganze Hefekranz entspricht ca. 140 g Eiweiss, 250 g Fett, 390 g Kohlenhydraten. Werden daraus 20 Stücke geschnitten, so enthält 1 Stück ca. 7 g Eiweiss, 13 g Fett und 20 g Kohlenhydrate.

Quellenangabe: D-Journal Nr. 161
Verena Pfyl                                                                                                    











« Zurück zur Übersicht