Rehmedaillons mit Preiselbeersauce

(4 Portionen)

  • 8 kleine Rehmedaillons, je ca. 60 g
  • 2 Teelöffel zerdrückte Wacholderbeeren
  • Meersalz
  • frisch gemahlener schwarzer Pfeffer

2 Esslöffel HOLL-Rapsöl
4 dl Wildfond
4 Esslöffel eingelegte Preiselbeeren/Preiselbeerkompott
2 Esslöffel Crème fraîche/Sauerrahm

Den Backofen auf 180°C vorheizen.
Die Rehmedaillons von Sehnen befreien und etwas flach klopfen. Die zerdrückten Wacholderbeeren mit Salz und Pfeffer mischen und das Fleisch damit einreiben.
Die Rehmedaillons im heissen HOLL-Rapsöl beidseitig kräftig anbraten. In eine ofenfeste Form legen und zugedeckt in den Ofen schieben.
Den Wildfond in die Fleischpfanne geben, den Bratfond auflösen, bei starker Hitze auf einen Viertel reduzieren. Die Preiselbeeren und die Crème fraîche unterrühren. Erhitzen und mit Salz und Pfeffer abschmecken.
Mit einem Teil der Sauce auf vorgewärmten Tellern einen Spiegel giessen, die Rehmedaillons anrichten und mit der restlichen Sauce beträufeln.

Pro Portion ca.: 26g Eiweiss, 9g Fett, 9g Kohlenhydrate
Quellenangabe:
D-Journal Nr. 161
Myrtha Frick 

« Zurück zur Übersicht