Schokolade-Ofenküchlein

Das ganze Rezept enthält ca. 115g Kohlenhydrate, 40g Eiweiss, 40g Fett1 Schokolade-Ofenküchlein entspricht ca. 10g KohlenhydratenRezept für 12 Ofenküchlein:

Ofenküchlein:
2 dl Wasser
20 g Butter
100 g Mehl
1 Prise Salz
1.5 TL Süsspulver koch- und backfest
2 grosse oder 2,5 bis 3 kleine Eier      

Schokoladecrème:
5 dl Milchdrink      
4-5 EL Kakaopulver ungezuckert   
ca. 5 EL Süsspulver koch- und backfest
1 Beutel Agar-Agar*

TL = Teelöffel (Kaffeelöffel)
EL = Esslöffel gestrichen

Zubereitung:
Ofenküchlein: Wasser mit Butter Salz und Süsspulver aufkochen. Mehl im Sturz beifügen. Auf kleinem Feuer den Teig kräftig rühren, bis er glatt ist und sich vom Pfannenboden löst. Pfanne vom Feuer ziehen. Die Eier verquirlen und nach und nach unter starkem Rühren in den Teig einarbeiten. Der Teig soll weich sein, darf aber nicht zerfliessen.
Die Masse in einen Spritzsack einfüllen. Auf ein leicht eingefettetes und kalt abgespültes** Backblech 12 ca. 4 cm kleine Teighäufchen spritzen. Im 180 Grad heissen Ofen ca. 20 Minuten hellbraun backen. Auskühlen lassen.
Schokoladecrème: 5 dl Milch mit dem Kakaopulver, dem Süsspulver und dem Agar-Agar in einer Pfanne gut verrühren, aufkochen lassen und 1-2 Minuten unter Rühren köcheln. Nach persönlichem Geschmack evtl. etwas nachsüssen. Crème abkühlen und erstarren  lassen. (Wird stichfest und darf dann nicht mehr durchgerührt werden!) 
Von jedem Küchlein mit der Schere einen Deckel abschneiden, mit Crème füllen und den Deckel wieder aufsetzen.

*   Mengenempfehlung für 5 dl Flüssigkeit auf dem jeweiligen Produkt beachten
**  Der Wasserdampf unterstützt das Aufgehen des Gebäcks

Quellenangabe
D-Journal Nr. 127,  (Rezept stark angepasst) U. Lenherr

« Zurück zur Übersicht